Unterwegs mit MaxiCosi

Aktualisiert: 9. Aug 2018

*Werbung

Ich bin mit meinen 1,60 Metern und meinem Oberarmumfang von gefühlten 2 cm nicht sonderlich Hulk-mäßig unterwegs. Dafür aber mit einem super sportlich kleinen und leichten Buggy, den auch zarte Barbie-Arme super tragen könnten. Ich darf vorstellen: den MaxiCosi Laika.


Ist das nicht süß? Jonah ist soooo glücklich, dass er jetzt nach vorne gerichtet sitzen, und alles beobachten kann. Er wackelt mit seinen kleinen Beinchen immer hin und her, weil er denkt, so geht es vorwärts. Von seiner Babywippe kennt er es ja, dass wenn er mit seinen Beinen wackelt, sich die Wippe bewegt. Das ist zuckersüß mit anzusehen, weil er sich sooo darüber freut, dass es "durch ihn" so schnell vorwärts geht.


Wir haben uns wieder für die Farbe "Sparkling grey" entschieden. Das sieht schick aus, aber nicht zu schick- und passt auch für Mädchen und Jungs. Besonders mögen wir den Lenker aus dem schönen braunen Kunstleder, einmal oben, und an Jonahs Lenker auch.


Der Laika lässt sich einfach unfassbar gut zusammenklappen, und dank eines Schultergurtes, auch super tragen.


Ab Geburt mit dem Aufsatz für die Babyschale kann man den Laika bis zu einem Alter von ca. 3,5 Jahren nutzen. Das ist super angenehm, weil man dann gar nicht erst den Stress (und Platz!!) mit so einem Kombi-Kinderwagen haben muss.


Wir freuen uns schon sehr darüber, den Laika auf unserer Hochzeitsreise mitzunehmen. Das erleichtert mir, okay, bin ich mal ehrlich: es erleichtert Simon super viel Schlepperei... Den Buggy auf der Schulter, den Sohn auf dem Arm und die Frau auf Händen tragen,... der Mann hat es nicht leicht :-) hihihi


hier ist der Link, da kannst du dir mal Infos drüber holen: https://www.maxi-cosi.de/de-de/kinderwagen/laika/


49 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Pinterest Icon
  • White YouTube Icon

© 2019 by tamaracuja